Skilager 2024

Das diesjährige Skilager führte 31 Schüler der 11.Klassen und Ihre Lehrer/Betreuer unserer schönen Stadtschule nach Österreich, genauer gesagt nach Seeboden am Millstätter See und das angrenzende Skigebiet Goldeck.

IMG_9160
IMG_9126
IMG_9217
IMG_9262
previous arrow
next arrow


Die Fahrt begann am Freitag, den 19.01.2024 mit einer Übernachtfahrt ins Zielgebiet, welches wir in den frühen Morgenstunden des Samstags erreichten. Nachdem wir unser Gepäck ausgeladen und vorläufig untergestellt hatten, belohnte uns unsere tolle Unterkunft (Hotel Royal X) mit einem üppigen Frühstück mitsamt einem sonnigen Blick auf den Millstätter See. Gleichzeitig reservierten wir vor Ort diverse Gruppenaktivitäten, welche wir – neben der Hauptaktivität des alpinen Ski- und Snowboardfahrens – über die Woche verteilt mit den SchülerInnen nutzen wollten, angefangen mit Bouldern, Tennisspielen, Schwimmen im hauseigenen Schwimmbad, Eisstockschießen und einer Fackelwanderung am Abschlussabend.

Skilager 2024 weiterlesen

Streikmaßnahmen im ÖPNV am 21. und 22.2 2024

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie gewiss aus den Medien erfahren haben, stehen neue Arbeitskampfmaßnahmen im ÖPNV am 21.2. und 22.2.2024 bevor. Dazu erreichten uns aus dem Bildungsministerium Vorgaben, die ich für unsere Schule angepasst habe:

  1. Dort, wo Schülerinnen und Schüler aufgrund fehlender Beförderungsmöglichkeit nicht zur Schule gelangen können, sind entweder für diese Schülerinnen und Schüler Aufgaben über die Lernplattform zur Verfügung zu stellen bzw. Aufgaben zur Erledigung in der Häuslichkeit zu übergeben.
  2. Schülerinnen und Schüler, die aufgrund der Streikmaßnahmen nicht zur Schule kommen können, bearbeiten die Aufgaben, die über die jeweilige Lernplattform der Schule zur Verfügung gestellt werden oder erledigen die vorab empfangenen Aufgaben in der Häuslichkeit. Die Erziehungsberechtigten bzw. die volljährigen Schülerinnen und Schüler informieren am Dienstag – möglichst per E-Mail – die Schule, dass aufgrund der Arbeitskampfmaßnahme keine Beförderungsmöglichkeit besteht und deswegen eine Teilnahme am Präsenzunterricht nicht erfolgen kann.
  3. Sollte sich im Verlaufe der Woche abzeichnen, dass die Arbeitskampfmaßnahmen
    nicht oder nur teilweise durchgeführt werden, so dass eine Beeinträchtigung von
    Schulen in der Erreichbarkeit ausgeschlossen ist, werden wir sofort wieder in den regulären Unterrichtsmodus zurückzukehren.

mit freundlichen Grüßen
U. Scharrer
Schulleiter

Zeugnisausgabe am 1.2.2024

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das erste Schulhalbjahr endet ungewöhnlich. Wie Sie gewiss aus den Medien erfahren haben, muss die Zeugnisausgabe aufgrund der Arbeitskampfmaßnahmen im ÖPNV vorgezogen werden. Ihre Kinder erhalten daher die Zeugnisse am 1.2.2024 in der ersten Stunde ausgehändigt. Einige Klassen haben für morgen außerschulische Aktivitäten geplant. In diesen Klassen werden die Zeugnisse nach der Schulveranstaltung ausgegeben. Der Jahrgang 10 ist im Praktikum und holt seine Zeugnisse entweder Donnerstag oder Freitag im Sekretariat ab, ggf. können dies die Erziehungsberechtigten übernehmen.

Nach diesem formalen Teil möchte ich mich persönlich an Sie wenden. Auch für mich endet mein erstes Halbjahr und ich bedanke mich bei Ihnen für Ihre Unterstützung in unserem gemeinsamen Bemühen, den Kindern und Jugendlichen ein verlässlicher Begleiter auf dem Weg zum Abitur zu sein. Nach wie vor genieße ich die Ruhe während der Unterrichtszeit sehr. Darin liegt eine große Kraft, die der Sache dient und den Willen zum Ausdruck bringt, die eigenen Interessen und Impulse für eine größere Sache zurück zu stellen. Lassen Sie uns gemeinsam weitergehen, indem wir den Lern- und Schutzraum der Großen Stadtschule Wismar erhalten, entwickeln und wohlwollend fördern.
Ihnen und Ihren Familien wünsche ich eine erholsame Ferienzeit und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
U. Scharrer
Schulleiter

Schüleraustausch 2023

Schülerbericht über den Indienaufenthalt

Am Zeugnistag gestalten nach der 5. Stunde ab 12:30 Uhr Austauschschüler einen Reise- und Erlebnisbericht (ca. 60 Minuten) von der letztjährigen Indienfahrt. Bitte meldet euch bei Herrn Marin an, wir benötigen diese Zahl, um besser planen zu können. Diese Einladung geht ausdrücklich auch an alle interessierten Erwachsenen, bitte melden Sie sich dazu kurz im Sekretariat an.