GSG Logo zugeschnitten

Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl

Sophie Scholl in Blumberg 1942 restored

 

Am 09. Mai 1921 wurde Sophie Scholl in Forchtenberg im Nordosten des heutigen Baden-Württembergs geboren. Sie und ihr über zwei Jahre älterer Bruder Hans sind die Namenspatrone unserer Schule. Das Beispiel der "Weißen Rose", der Widerstandsgruppe, der die Geschwister Scholl, neben vielen anderen angehörten, bleibt für alle Zeiten ein Vorbild bzw. ein Symbol für den moralisch gebotenen und selbstlosen Widerstand gegen die verbrecherische Tyrannei der Nazis. 

 

Die persönlichen Hintergründe Sophie Scholls sind in diesen Tagen Gegenstand vieler Reportagen und Berichte. Querdenker und andere instrumentalisieren sie. Sicherlich wurde und wird Sophie Scholl auch idealisiert von vielerlei Interessengruppen. Es gehört zur Wahrheit, dass die junge Sophie Scholl, wie viele junge Menschen, damals auch eine Zeit lang eine begeisterte Anhängerin der NS-Bewegung war. Aber unzweifelhaft steht Sophie Scholl auch als Beispiel für eine kluge, wissbegierige junge Frau, die aufgrund ihrer weiteren Bildung und persönlichen Erfahrungen eine Entwicklung hin zu moralisch vorbildhaften Überzeugungen durchgemacht hat. Dazu trug u.a. der Einfluss ihres weltoffenen Elternhauses, dass dem Nationalsozialismus von Anfang an kritisch gegenüberstand, bei. Des Weiteren führte ihre tiefgehende Beschäftigung mit Fragen der Ethik, der Moral oder der Geschichte sukzessive zu einer kritischen Haltung zum Nationalsozialismus und zu ihrem bewundernswerten grundmoralischen Engagement, dass so wichtig war für die Versöhnung der Welt mit den Deutschen. 

 

Weitere Hintergründe zu ihrer Biographie findet ihr unter anderen hier: https://www.ardaudiothek.de/kultur/100-jahre-sophie-scholl-der-blick-auf-den-menschen-hinter-der-ikone-des-widerstands/88787332 (aktualisiert 23.05.2021)

 

Wir möchten euch auf ein besonderes Projekt auf Instagram hinweisen: Sophie Scholl hat jetzt ihren eigenen Account! https://www.instagram.com/ichbinsophiescholl/?hl=de

 

Eine differenzierte Diskussion zur Intention und Bewertung des Projektes produziert vom Südwestrundfunk (SWR) und dem bayerischen Rundfunks (BR) findet ihr unter https://www.spiegel.de/geschichte/weisse-rose-sophie-scholls-letzte-monate-als-instagram-projekt-a-04369f34-b186-4c1e-854e-2d6ddcc13461

 

Bildet euch eure eigene Meinung. 

 

                               2000px UNESCO logo.svg                            

Anschrift: Schulstraße 9/11, 23966 Wismar | ☏ Telefon: 03841/282732 | Impressum

©2021 Große Stadtschule "Geschwister-Scholl-Gymnasium"

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.